Zwei Vögel am Himmel bei Sonnenuntergang als Symbol der Paarberatung

Ehe-, Paar- und Familienberatung

Mit dem Satz »Ich weiß nicht, wie es weitergehen soll« beginnt oft das Gespräch mit Frau oder Mann, wenn es in einer Beziehung »brennt«. Wenn der Leidensdruck enorm groß ist und man selbst nicht mehr weiter weiß, machen sich die Folgen der Beziehungskrise häufig auch im Beruf und persönlichen Umfeld bemerkbar. Hier kann fachkundige Beratung und Unterstützung in einer Eheberatung oder Paartherapie dabei helfen, Klärung in die oft verwirrende Situation zu bringen und mögliche Lösungswege aufzuzeigen.


Beziehungen schwimmen im Strom des Lebens mal rauf, mal runter und Mann und Frau gewöhnt sich daran, hofft dann immer wieder neu, dass er/sie sich ändert…oder dass sich etwas ändert nach einem Gespräch, Versprechen oder anderem Vorfall.

Was hat sich geändert? Wie lange hat es gehalten? Wie oft soll es sich noch wiederholen?

Die Einsicht, dass dies ein Kreislauf ist, aus dem man nicht mit einem Gespräch oder Versprechen herauskommt, ist eine Erfahrung, die Paare dazu veranlasst, sich einem neutralen professionellen Gesprächspartner oder Therapeuten anzuvertrauen.

Die Allparteilichkeit des Therapeuten ermöglicht eine unvoreingenommene Haltung, die beide Seiten gleich wahrnimmt, moderiert und in vertrauensvollem Rahmen zu- hört ohne einen moralisch urteilenden Standpunkt zu vertreten.


Es gibt viele Gründe und Themen
für eine Paarberatung oder -therapie

Kommunikationsprobleme, Patchwork, Nähe u. Distanz, Streitspiralen, Affären, Dreiecksbeziehungen, Seitensprung, Liebeskummer, Partnersuche, Sexprobleme, gleichgeschlechtliche Beziehungen, unterschiedliche Kulturen, gute Trennung/Scheidung, Vertrauen und Selbstwert, Bleiben oder Gehen ….

Ein Thema unserer Zeit sind Außenbeziehungen, die immer »normaler« werden – auch wenn sie nicht so empfunden werden.

Paare tragen die gemeinsame Verantwortung für ihre Partnerschaft und in einer Beziehungs-Stress-Situation ist es hilfreich für beide, wenn sie Beratung /Therapie gemeinsam in Anspruch nehmen. Keiner sollte einen Vorsprung haben oder etwas zum ersten Mal schon gesagt haben, bevor der Partner nicht auch die gleiche Chance hat.

Dieses Angebot wird jedoch oft einseitig wahrgenommen – von Frau oder Mann und das ist auch gut so! Sie können natürlich auch mit einem Beziehungs-, Paar-, Eheproblem zu mir kommen wenn Ihr Partner nicht dabei sein kann oder mitkommen will.

Wenn Sie vorab Informationen brauchen oder Fragen haben, rufen Sie mich an und wir stellen fest, ob Sie und ich das Thema besprechen können und Sie das Gefühl haben, bei mir richtig zu sein. Denn in einem Beratungsgespräch kann durch Reflexion ihres Themas/Problems sich ein Weg hin zu Klarheit, Struktur, Selbst-Erkenntnis auftun, der Ihnen Mut und Kraft für den nächsten Schritt gibt.


Erkenntnis gebiert Entwicklung ...

…und die Entwicklung ist ein Prozess, dem Sie sich anvertrauen, wissend dass er offen ist.

Eine Paarberatung bietet Entwicklung und Erkenntnis für sich selbst aber auch die Entwicklung als Paar:

Wenn einer sich in einen Entwicklungsprozess begibt, macht es ebenso Sinn und kann sich positiv auf die Beziehung auswirken. Denn jeder kann nur bei sich selbst anfangen, erkennen und in der Beziehung was umsetzen, das er erkannt hat, so dass der Partner motiviert wird und/oder Bereitschaft signalisiert ein Beratungsgespräch in Anspruch zu nehmen bzw. daran teilzunehmen.

Was kann helfen? Wie kann es mit uns weiter gehen?


Wer liebt, der weiß, dass er auch leiden kann, wer nicht liebt, der leidet bereits. (Russisches Sprichwort)


Schon an Scheidung gedacht?

Sicher ist eine Scheidung oft der letzte Ausweg in vielen Beziehungen. Dabei will auch dieser Schritt bewusst und gewusst wie gegangen werden.

Heute versteh ich mich als »Anwältin« der Entwicklungsmöglichkeiten eines Paares oder einer Dreiecksbeziehung, die immer die Spur des Lebens sucht und dieser vertraut – auch wenn diese über Trennung und Abschied führt, auch dieser kann glücken oder verbittern


Beginnend mit dem liebevollen Annehmen dessen was ist, über Gedanken, Überlegungen, Klagen, Verurteilungen, Zweifel, Innehalten, Perspektivenwechsel, Distanz, Akzeptanz, Bilanz, richtigen Zeitpunkt finden, Bedingungen schaffen hin zur Ent-Scheidung begleite ich Sie – wenn Sie mögen – auf dem Weg der Veränderung und Wandlung.


Trennungen betrauern, dann kann Wandlung geschehen.

Oft bleiben Paare nach einer Trennung nicht lange allein. Sie suchen den nächsten, besseren, passenderen Partner, sie suchen letztlich sich SELBST und finden sich nicht…

Bevor diese Suche beginnt, ist es hilfreich sich zu besinnen, was verloren ging, was gut war, was einen tieferen Sinn hatte für das eigene Leben und die Selbstbestimmung. Die Entwertung des Partners in Gesprächen über die Beziehung, ist immer ein entwerten einer gewissen Zeitspanne des eigenen Lebens, des sich selbst Entwertens und sucht nach Sinn.

Wenn wir einen geliebten Menschen durch Tod verloren haben und trauern, dann wird dies auch von der Umwelt akzeptiert, uns wird meist eine »Schonfrist« eingestanden um unsere Trauergefühle heilen zu lassen. Wenn Menschen sich trennen, sich scheiden lassen, selbst entscheiden wann die Beziehung gescheitert ist, dann löst diese Entscheidung im Umfeld auch Angst aus und erinnert daran, dass keine Beziehung »sicher« ist und halten muss oder wird.

Alles was im Außen schnell geht, will innerlich auch gelebt, gefühlt und gewürdigt werden. Trauerarbeit bei einer Trennung ist ein Prozess in dem die Gefühle der Verlassenheit, Angst, Wut, die innere Leere, Rache, Schuld, Schmerz durchgestanden und entlassen werden, um sich auf eine neue Beziehungsebene einlassen zu können.

Dass diese Ebene oft nicht geschafft wird – weil so schmerzhaft – hängt damit zusammen, dass Trennung nicht betrauert und verarbeitet wird. In diesem Zusammenhang kann die Beziehungsfähigkeit – die hinter einem Mantel von Schmerz, Verletzung und Unversöhnlichkeit steckt – neu geweckt und die Eigenanteile an der Situation ins Bewusstsein gerückt werden.

Es ist nie zu spät zu trauern und sich neu zu finden, von altem Ballast zu befreien und mehr Energie für das Leben frei zu machen. Oft ist dann der Blick auf eine neue Beziehung leicht, unbelastet und kann glücken.


Wichtiger als das tägliche Brot ist es, in der Gesellschaft willkommen zu sein. (Mutter Theresa)


Eine individuelle Kostenvereinbarung (z.B. mit Ratenzahlung) ist möglich. Ebenfalls beinhaltet die Beratung auch telefonische Rückfragen.

© 2018 Anne Kremer - Heilpraktikerin für Psychotherapie